Denkmalimmobilien-Leipzig.net

Immobilien-Lexikon

Beleihungsobjekt

Als Beleihungsobjekt werden Einfamilienhäuser, Grundstücke, Gewerbeimmobilien, Mehrfamilienhäuser und Denkmalimmobilien bezeichnet, die zur Absicherung eines Baudarlehens eingesetzt werden können. Verbunden ist die Absicherung mit einem Grundbucheintrag, der dem Kreditinstitut bei einem Zahlungsausfall den Zugriff auf das Objekt ermöglicht.

Das könnte Sie auch interessieren: