Denkmalimmobilien-Leipzig.net

Stadtporträt Leipzig - eine Stadt mit Profil in Zahlen und Fakten

Prägend für das Stadtbild - die denkmalgeschützten Immobilien in Leipzig

Connewitzer Denkmalimmobilien - heiß begehrt bei Investoren und Mietern

Connewitz mit seinem hohen Bestand an unsanierten Denkmalschutz Immobilien im Stadtbezirk Süd ist dank des Connewitzer Holzes mit weitläufigem Wander-, Reit- und Radwegenetz sowie des Wildparkes der waldreichste Stadtteil Leipzigs, dabei aber nur etwa drei Kilometer vom Zentrum entfernt und geht nahtlos in Markkleeberg über. Anfang des 19. Jahrhunderts hatte es das landschaftlich schöne Connewitz reichen Leipzigern angetan, die hier Landhäuser errichteten. Damit fing das ursprünglich sorbische Dorf an, zu wachsen und wurde 1891 ein Leipziger Ortsteil. Der Bautätigkeit tat das keinen Abbruch. Im Gegenteil, allein zwischen 1911 und 1914 waren etwa 240 Häuser mit annähernd 1.400 Wohnungen entstanden. Hinzu kamen Gebäude im Art déco und der Neuen Sachlichkeit, von denen nur wenige den Zweiten Weltkrieg überstanden haben und deshalb als Denkmalimmobilien besonders erhaltenswert sind. Seit 1991 sind Teile von Connewitz als Sanierungsgebiet ausgewiesen, um die Denkmalimmobilien vor dem Verfall zu schützen. Lange Zeit machte Connewitz wegen zahlreicher Hausbesetzungen und Ausschreitungen von sich reden.

Leipzig-Skyline-vom Fockeberg

Das hat sich aber in der Zwischenzeit geändert. Immerhin wächst die Einwohnerzahl durch Zuzug und Abwanderung aus der Südvorstadt nach Connewitz schneller als von Leipzig insgesamt. Ein Grund mehr, die Gelegenheit zu nutzen und in Denkmalschutz Immobilien zu investieren. Connewitz wird durch die Studenten und Einrichtungen der zwei ansässigen Hochschulen geprägt, ist aber auch mit dem Kulturzentrum Werk II und dem Veranstaltungsort UT Connewitz ein stadtweiter Anziehungspunkt mit vielseitigem Kulturangebot.

Leipzig-Connewitz-Werk II

Szenekneipen, Clubs, Sportanlagen, Kleingärten und überregional bedeutende Sehenswürdigkeiten, wie das Panometer, sorgen dafür, dass Connewitz in nah und fern ein Begriff ist. Daher verwundert es nicht, dass viele Denkmalschutz Immobilien ehemaliger Industrieanlagen nach der Sanierung als Wohn- und Gewerbeanlagen umgenutzt werden, für die sich Connewitzer Urgesteine, Neuleipziger, Studenten und junge Familien interessieren.

Leipzig-Panometer

Das könnte Sie auch interessieren: